Über mich und meine Trainingsphilosophie

Hallo, ich heiße Steffi Winter und dies ist die Webseite meiner Hundeschule. Doch wer bin ich und wie bin ich zu der Trainerin geworden, die ich heute bin?

Mein Werdegang

Schon als kleines Kind wollte ich immer einen eigenen Hund haben, doch leider erlaubten mir das meine Eltern nicht. Also zog ich mit den Hunden der Nachbarschaft los und machte mit diesen erste Erziehungsversuche. Es dauerte noch einige Jahre, bis im März 2011 endlich mein erster Hund einzog: Es war ein Hollandse-X-Herder, also ein Mix zwischen Holländischem und Belgischen Schäferhund. "Bessy von de Stoabeissa" war mein erster Diensthund, denn ich war zu dem Zeitpunkt Diensthundeführer bei der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern. Wir absolvierten unseren 12 wöchigen Grundlehrgang als bestes Team, und auch den anschließenden 10 wöchigen Speziallehrgang zur Ausbildung eines Sprengstoffsuchhundes schlossen wir als Beste ab.

 

Gleichzeitig reizte es mich, einen eigenen Hund von klein auf an auszubilden, und so zog "Ria", ebenfalls ein Belgischer Schäferhund, im Alter von 12 Wochen im Dezember 2011 bei mir ein. Mit ihr und Bessy wurde ich dann Mitglied in mehreren Hundesportvereinen, und ich betrieb dieses Hobby extrem intensiv in mehreren Hundesportarten (IPO, Agility, Obedience, Zughundesport,....), las alles was es zum Thema Hund gab, kaufte alle DVDs die ich bekommen konnte, schaute jede Dokumentation etc. ... und eignete mir so mein umfangreiches Wissen an. So wurde ich in meiner damaligen Diensthundestaffel Ausbildungsleiter und nach einem weiteren Lehrgang auch Schutzdiensthelfer.

 

In meiner Freizeit gab ich mein Wissen an Privatpersonen und Hundesportler ehrenamtlich weiter, einfach um mich fortzubilden im Umgang mit Menschen und den unterschiedlichsten Hundetypen.

Inzwischen war mein dritter Hund, ein Belgischer Schäferhundrüde "Arracks Home Manitu" (damals 4 Monate alt), bei mir eingezogen. Ich bildete alle Hunde im IPO / Schutzhundebereich aus und startete mit allen sehr erfolgreich in den höchsten Prüfungsstufen, IPO 3 (heute IGP 3). Mit Ria und Bessy bin ich Obedience Landesmeister gewesen, mit Maitu belegte ich in den Jahren 2015-2020 auf den Landesmeisterschaften M-V die Plätze 5, 4, 3 und 2 und startete erfolgreich bei der Bundessiegerprüfung des DVG. Im Dienstbereich bildete ich Bessy parallel als Fährtenhund bzw Mantrailer aus, sodass sie der erste aktive Trial-Hund der Polizei MV wurde: Schutzhund, Fährtenhund und Sprengstoffsuchhund.

 

Ich leitete einen Sprengstoffspürhundelehrgang an der Diensthundeschule in Klinken, den alle Teilnehmer sehr erfolgreich abschließen konnten und tlws. bis heute mit ihren Hunden im Einsatz sind.

Ich war Vorsitzende eines Hundesportvereins und Mitglied in mehreren anderen, dann trat ich in den RSV2000 ein und holte mir meinen ersten deutschen Schäferhund "Raisers Katana". Diese sollte eigentlich mein Nachfolge-Diensthund werden, es zeigte sich aber, dass sie zu gut für den Dienst war und so behielt ich sie für mich für den Hundesport. Heute hat auch Katana IGP 3 / SchH3 Niveau und ist qualifiziert für die Deutsche Meisterschaft und die Weltmeisterschaft des RSV2000. Im Frühjahr 2021 erwarte ich unter meinem Zwingernamen "aus Eis und Feuer" den ersten Wurf mit Katana. 2018 bekam ich dann meinen neuen Diensthund, Xena von der Knappenmühle, auch eine deutsche Schäferhündin, zugewiesen, und auch mit ihr absolvierte ich den Grundlehrgang und den Fährtenlehrgang sehr erfolgreich.

 

2019 änderte ich mein Leben jedoch aufgrund persönlicher Umstände komplett.

Ich verließ die Polizei und wurde angestellter Hundetrainer bei einem großen Schäferhundzüchter "von der Knappenmühle". Seitdem bilde ich die Welpen, Junghunde und erwachsenen Hunde dort aus, bereite sie auf die Sport- und Zuchtprüfungen vor, absolviere diese auch mit ihnen und bin für den Verkauf und die Pflege zuständig.

Nebenbei kümmerte ich mich um den Aufbau meiner Hundeschule, die ich dann jetzt endlich im Jahr 2021 nach sehr langer Vorbereitung und Arbeit gegründet habe.

Ich absolvierte vor dem VetAmt LK Mecklenburgische Seenplatte und weiteren hinzugezogenen Vertretern meine Sachkundeprüfung im theoretischen D.O.Q.-Test Pro und im praktischen Teil mit herausragenden Ergebnissen und habe nun die Erlaubnis nach §11 (1) Nr. 6 und Nr 8 f TierSchG zum Betreiben meiner Hundeschule erlangt.

vlnr: Maitu, ich, Xena, Ria, Katana und Bessy
 
 
Steffis Hundeschule [-cartcount]